header_light.png

MUTTER WERDEN . FRAU SEIN

076_Irina_Bethge_20210803_small.jpeg

HALLO

ich bin Irina, und ich freue mich, dass du mehr über Doulas allgemein und mich im Speziellen erfahren möchtest. Als Doula biete ich im Raum Stuttgart individuelle Begleitung in der Schwangerschaft, bei der Geburt und in der Zeit nach der Geburt an.

Auf meiner Seite erfährst du wer ich bin, wie ich arbeite und warum jede schwangere Frau eine Doula an ihrer Seite haben sollte. Viel Spaß!


Du hast keine Lust so viel zu lesen möchtest aber gern mehr über mich erfahren? Dann nimm einfach die Abkürzung und schreibe mir direkt. Ich freue mich von dir zu hören.

WAS GENAU IST EINE DOULA?

Früher war es ganz selbstverständlich, dass schwangere Frauen von anderen erfahrenen Frauen die bereits geboren hatten im Familien- und Freundeskreis begleitet wurden. So konnten sie vom Erfahrungsschatz anderer Frauen in der Dorfgemeinschaft profitieren. In unserer heutigen Zeit geht dieses kostbare Wissen mehr und mehr verloren und meist begleitet nur der/die Partner*in die Gebärende.

Eine Doula ist eine professionell ausgebildete Frau, die andere Frauen während der Schwangerschaft, der Geburt und der Zeit nach der Geburt emotional und informativ unterstützt.

 

Eine Doula bietet dir eine kontinuierliche Begleitung und Beratung, ersetzt dabei jedoch keine Hebamme, da sie keine medizinische Ausbildung hat. (Sie ist als eine Art gute Freundin auf Zeit zu verstehen).

Sie unterstützt Deine*n Partner*in, dir zu helfen, und tut alles in ihrer Macht Stehende, dir die besten Chancen für eine schöne, sichere und selbstbestimmte Geburt zu ermöglichen.

Sie ist der Fels in der Brandung in den intensiven Momenten der Geburt und hält den Raum für dieses wundervolle Lebensereignis.

WARUM SOLLTE JEDE SCHWANGERE FRAU EINE DOULA HABEN?

Die positiven Effekte einer kontinuierlichen Geburtsbegleitung sprechen für sich.

Du wünschst dir eine natürliche und selbstbestimmte Geburt? Eine Geburt bei der auf deine Bedürfnisse eingegangen wird und du in geborgener Atmosphäre liebevoll begleitet und umsorgt wirst? Dann geht es dir wie den meisten Schwangeren.

 

Dabei ist es wichtig zu verstehen, dass die Geburt nicht nur körperlich, sondern auch geistig stattfindet. Der mentale Aspekt der Geburt dürfte wohl der einflussreichste Teil sein. Unsere Emotionen, Ängste, Freude, Aufregung, Ruhe, das Gefühl der Sicherheit, ALL DAS beeinflusst die Symphonie der Hormone während der Geburt. Es ist von entscheidender Bedeutung, deine Gedanken von negativen Einflüssen fern zu halten. 

 

Eine Doula kann dir dabei helfen!

shutterstock_1060813151.JPG

SO VIEL MEHR ALS NUR PROFESSIONELLES HÄNDCHEN HALTEN

Bei einer kontinuierlichen Unterstützung durch eine Doula während der Geburt bestätigen Studien:

60 % 
WENIGER NACHFRAGE NACH EINER PDA

50%
GERINGERE KAISERSCHNITTRATE

40%
WENIGER INTERVENTIONEN
(GEBURTSZANGE ETC.)

40%
WENIGER OXYTOCIN VERABREICHUNG

25%
KÜRZERE GEBURTSDAUER
(IM DURCHSCHNITT CA. 41 MIN.)

15%
HÖHERE WAHRSCHEINLICHKEIT EINER SPONTANEN VAGINALEN GEBURT

(Quellen: M. H. Klaus, J. H. Kennell, P.H. Klaus: Doula: der neue Weg der Geburtsbegleitung, München 1995, Mosaik Verlag & Cochrane Database Syst Rev. 2017 Jul 6;7:CD003766. doi:10.1002/14651858. CD003766.pub6. https://evidencebasedbirth.com/the-evidence-for-doulas/)

„IF A WOMAN IN LABOR DOESN'T LOOK LIKE A GODDESS, SOMEONE ISN'T TREATING HER RIGHT“

INA MAY GASKIN

WER ICH BIN

Mein Ausweis sagt ich bin 40, fühle mich aber viel jünger. (Meistens zumindest). Zusammen mit Kind und Kegel wohne ich in Stuttgart-West.

 

Ich liebe gutes Essen, neue Länder/Menschen/Kulturen kennenzulernen und bin super gerne in der Natur unterwegs. Ich kann mich für Sneaker genauso begeistern wie für Heilkräuter aus der Natur, Design fasziniert mich genauso wie alle Themen rund um die Geburt und Frauenthemen allgemein. Mit mir kann man gut schweigen oder auch hitzige Diskussionen führen.

Mein Gespür für Menschen und deren Bedürfnisse wurde mir in die Wiege gelegt. Ich liebe es für andere da zu sein und zu unterstützen. Mein Bauchgefühl ist dabei mein bester Berater und hat mich noch nie enttäuscht.

WIE BIN ICH DAZU GEKOMMEN DOULA ZU WERDEN?

Bei der Geburt meiner Tochter 2007 wollte ich eigentlich eine Hausgeburt machen. Allerdings wurde mir von Aussen viel Gegenwind und Sorgen entgegen gebracht, wodurch ich mich in meinem jungen Alter noch zu sehr verunsichern habe lassen. Also bin ich in die Klinik und die Geburt war alles andere als das was ich mir vorgestellt hatte. Ich hatte mich aber auch recht wenig vorbereitet, dachte, ich lasse alles auf mich zu kommen, die wissen dann schon was zu tun ist.

Wie falsch diese Gedanken waren habe ich erst viel später verstanden. 

Die Hausgeburt meines Sohnes in 2012 (diesmal hatte ich es durchgezogen) war so, wie ich mir Geburt vorgestellt hatte und hat mir gezeigt, dass Geburt eben auch anders geht. Ohne Zeitdruck, ohne "Hilfsmittel", ohne Aberglaube und ohne ständige wenns und abers.

 

Nach dieser kraftvollen Erfahrung dachte ich mir: "Das müssen noch viel mehr Frauen erfahren und erleben". Und ich denke da kam der erste Stein ins Rollen. Bis ich schließlich Doula geworden bin hat es zwar noch etwas gedauert aber nun freue ich mich Teil einer Bewegung zu sein, die Geburt wieder als intimes, spirituelles, impulsives, natürliches Geschehen begreift, an Stelle des medizinischen Notfalls zu dem unsere Kultur sie gemacht hat.


Gerne begleite ich auch dich achtsam auf deiner Geburtsreise.

 
 

MEIN ANGEBOT FÜR DICH

shutterstock_1060813151_edited.jpg
Baby%2520Holding%2520Parent_edited_edited.jpg
shutterstock_1061040929_edited.jpg

Doulas bieten keine Geburtshilfe  an, wie im Gesetz über das Studium und den Beruf von Hebammen (Hebammengesetz - HebG) beschrieben.

 

KONTAKT

Danke für's Absenden!

Succulent Leaves
  • Instagram